Wandhydranten und Steigleitungen bilden die zwei
wichtigsten Kernelemente von Löschwasseranlagen
in Gebäuden.

Wandhydranten
Wandhydranten werden an die in Gebäuden baulich
festgelegten Wasserleitungen angeschlossen. Sie sind
als Wasserentnahmestelle zur ersten Brandbekämpfung
durch den Laien vorgesehen. Ihre Bedienbarkeit sollte
daher Jedermann möglich sein. Selbstverständlich können
zur weiteren Brandbekämpfung alle Löschschläuche der Feuerwehr an die Wandhydranten angeschlossen werden.

Steigleitung
Unter einer Steigleitung versteht man eine Wasserleitung
die der Feuerwehr im Brandfall das zeitaufwendige verlegen
von Wasserschläuchen erspart. Es wird zwischen drei
Varianten von Steigleitungen unterschieden:

Steigleitung "Nass"
Leitungen sind immer mit Wasser gefüllt
Steigleitung "Nass / Trocken"
Leitungen werden erst im Brandfall durch Fernbetätigung
mit Wasser gefüllt
Steigleitung "Trocken"
Leitungen werden nur im Brandfall und nur von der
Feuerwehr selbst mit Wasser gefüllt