Ein Brand entsteht meist unbemerkt und die
lautlose Ausbreitung von giftigen Rauchgasen
kann für den Menschen tödlich enden. Daher sollten
Brand- und Rauchschutztüren zwischen den einzelnen Brandabschnitten in Gebäuden stets geschlossen
bleiben. Im alltäglichen Arbeitsablauf ist dieses aber
nicht immer möglich. Hier ermöglichen Feststellanlagen
ein offenstehen der Brand- und Rauchschutztüren und gewährleisten trotzdem im Brandfall ein sicheres
schließen der Türen. Dieses geschieht mittels Rauch-
oder Thermoschalter, die im Falle eines Brandes einen
Impuls an Haftmagnete weitergeben die, die Türen
offen halten. Dieser Impuls unterbricht die magnetische Wirkung und die Türen schließen automatisch.
Feststellanlagen bestehen aus mehreren Bestandteilen –
für eine individuelle Beratung zum bestmöglichen Einsatz
von Feststellanlagen in Ihrem Gebäude stehen wir Ihnen
gerne zur Verfügung.