Brandmeldesysteme finden sich überwiegend in
öffentlichen Gebäuden mit regem Publikumsverkehr
und in Gebäuden mit erhöhter Brandlast (Farben,
Lacke, Benzin etc.) wieder. Eine Brandmeldeanlagen
besteht aus verschiedenen Komponenten (Zentrale,
Melder Signalgeber etc.) die im Brandfall schnell den
Rauch- oder Brandherd orten, Alarm schlagen, die
zuständige Feuerwehr alarmieren und ggf. ein
Löschsystem aktivieren. Jede Brandmeldeanlage
muss nach der DIN ISO 14675 verbaut und Instand
gehalten werden. Weitere Informationen und
Ausführungen von Brandmeldesystemen finden Sie
unter www.laborstrauss.de